Was ist die MHP-Therapie?

Bei der Meditation Hypnose Pferd Therapie begibt sich der Mensch in einen meditativen Zustand. (1. Selbsthypnose, 2. Herz-Gehirn-Verbindung, 3. Erhöhtes Bewusstsein). Es entsteht Kohärenz, also innere und äußere Harmonie und Ordnung. Durch die physische und geistige Entspannung und die gleichzeitige Herzzentrierung, darf sich Mensch reorganisieren. Energie kann ganzheitlich fließen, was durch wiederholtes Üben zu einer scheinbaren Ausdehnung des eigenen Energiekörpers führen darf. Dadurch verändern sich auch die Dynamiken in den neurologischen Mustern und ein neues, geordnetes Energiekörper-Feld entsteht, welches die Resonanz im Aussen verändern darf. Das Bewusstsein und die dazugehörigen Energiefrequenzen heben sich an und erreichen das Pferd in seinem momentanen Ist-Zustand. Pferde sind von Natur aus hellwach, auch wenn sie schlafen sind sie meist im Hier und Jetzt. Wenn das einmal nicht der Fall ist, übernimmt ein anderes Pferd der Herde die Funktion des Beschützers oder der Beschützerin, niemals schlafen alle Tiere gleichzeitig gleich tief.

Weil es sich bei Pferden um Fluchttiere handelt, befinden sie sich meist in einem sehr hohen, energetischen Bewusstseinszustand. Achtung, nicht zu verwechseln mit dem Energiezustand, den wir äußerlich/offensichtlich erkennen können (Nervosität, Unruhe, Übermut, …). Pferde nehmen ihr Umfeld mit Hilfe ihres Energiekörpers viel deutlicher wahr als wir Menschen. Deshalb ist es für sie ganz wichtig, diesen erhöhten Bewusstseinszustand konstant aufrecht zu erhalten. Es ist naheliegend, dass dies auf eine ganz natürliche Art und Weise geschieht, eben weil es in ihrer Natur liegt.

Mit der MHP-Therapie, begegnen wir dem Pferd absolut neutral, bedingungs- und anspruchslos. Das Vertrauen darf unvoreingenommen, natürlich und wohlwollend entstehen. Wir übernehmen während dem Prozess der MHP-Therapie die Rolle der Beschützerin oder des Beschützers und bieten dem Tier auf diesem Weg die Möglichkeit, inne zu halten, Anspannungen und Ängste loszulassen, in sich zu gehen und ihr Inneres wahrzunehmen. Die dadurch entstehende Verbindung lässt das Pferd ruhig werden, es entspannt sich mehr und mehr, und erlaubt sich mit der Zeit dankbar in einen Trance-Zustand zu fallen.











Je nach Tiefe der Trance (Frequenzen der Gehirnwellen), durchläuft das Pferd unterschiedliche innere Prozesse. Das Tier richtet seinen Fokus oder seine Aufmerksamkeit nach Innen, lässt dabei die Reize der Außenwelt vertrauensvoll verblassen. Es entspannt sich und durch diese Entspannung gleitet das Pferd in das Gefühl der Ruhe und der Verbundenheit, das Vertrauen wächst. Auch darf das Pferd selbstständig entscheiden, wie tief es sich im Beisein eines Menschen fallen lassen möchte. Ist ein stabiles Vertrauen aufgebaut, dann wählt das Pferd nicht selten die Selbstheilungsfrequenz und lässt sich von uns in einen Tiefschlaf begleiten. Dabei darf Selbstheilung auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene geschehen. Das Pferd begibt sich in einen selbstgewählten und selbstbestimmten Regenerationsprozess.









Die Entstehung der MHP-Therapie

Im Beisein der Pferde sollte der Mensch seine Energien sehr bewusst einsetzen können. Deshalb benötigt die Arbeit mit Pferden eine große Portion Achtsamkeit und Empathie. Jeder Pferdebesitzer oder jede Pferdebesitzerin wird bestätigen können, dass diese Tiere unser Inneres unverblümt und schnörkellos spiegeln können. Ist der Mensch nur für einen kurzen Moment unachtsam, kann es durchaus auch mal ungemütlich werden. Da ich praktizierende Meditationslehrerin bin und auch vor dieser Ausbildung/Tätigkeit viele Jahre Meditationspraxis gelebt habe, ist mir das Gefühl der inneren Zeitlosigkeit sehr vertraut. Geriet ich bei der Arbeit mit einem Pferd, in eine «unharmonische-energiegeladene» Situation, brachte ich mich automatisch, oftmals sogar unbewusst, in einen meditativen, zeitlosen Zustand. Dabei entdeckte ich diesen tiefgreifenden inneren Ablauf und fing an, damit zu arbeiten. Über die Jahre kristallisierte sich eine wundervolle Herangehensweise heraus.

Durch meine momentane Ausbildung zur Hypnosetherapeutin, fing ich an zu verstehen und zu realisieren, was mir auf diesem Weg für unglaubliche Möglichkeiten an die Hand gegeben wurden. Ich kann sagen: «Es fiel mir wie Schuppen von den Augen». Ich erkannte, dass ich durch meine innere Fokussierung die Pferde in einen Trancezustand begleiten kann. So fing ich an zu experimentieren und entwickelte daraus die MHP-Therapie.

Daher auch der Name: Meditation Hypnose Pferd Therapie. Wir begleiten das Tier mittels Meditation in einen Trancezustand. Was von meinem Standpunkt aus vergleichbar ist mit einer Induktion bei der Hypnosetherapie. Dabei wählt das Pferd seinen eigenen inneren Fokus, entscheidet unabhängig ob und wie tief es sich darauf einlassen möchte, also welchen Nutzen oder welche Wirkung es daraus ziehen möchte.



«Sobald du dich bewusst mit deinem Pferd verbindest, wird es magisch.
Dann erkennst du, tief berührt, dass die Pferdeseele glitzert, wie der Himmel in einer klaren Nacht.»

Caroline Raimondi



Die Meditation Hypnose Pferd Therapie ist nicht gleichzusetzen mit der klassischen Hypnosetherapie für Menschen. Bei MHP-Therapie handelt es sich um eine Therapieform, welche von mir entwickelt wurde. Die MHP-Therapie beruht auf den Erfahrungen die ich in den letzten 37 Jahren mit Pferden machen durfte. Zusätzlich betrachte ich das Leben immer auch aus dem Blickwinkel der Quantenphysik. Wenn du mehr über diesen Gesichtspunkt erfahren möchtest, kannst du dazu folgendes Kapitel aus meinem Buch (Bewusst Sein – Nutze dein Potenzial) lesen:
Das Prinzip der Geistigkeit (PDF-Datei).

Die Meditation Hypnose Pferd Therapie findet ihren Platz im Bereich der Alternativmedizin/Komplementärmedizin. Sie wirkt ganzheitlich. Bei seelischen, geistigen wie auch bei körperlichen Krankheiten und/oder Verletzungen wirkt sie unterstützend und kann so den Heilungsprozess einleiten, vorantreiben und verkürzen. Je nach Verletzung/Krankheit sollte zwingend Rücksprache mit einem Tierarzt oder einer Tierärztin gehalten werden.





Preise:

MHP-Therapie vor Ort



Erste Therapie-Sitzung:

Anamnese/Vorgespräch (ca. 30 min)
Erstbehandlung (ca. 60-90 min)
Nachbesprechung.
Danach lassen wir die Behandlung ca. 2 Wochen wirken und besprechen/bestimmen dann das weitere Vorgehen.

Preis exklusiv Wegspesen.
(ab 19 Km Distanz werden 0.90 CHF/Km verrechnet.)

CHF 140.-



Folge Therapie-Sitzung:

Werden stundenweise abgerechnet.

Preis exklusiv Wegspesen.
(ab 19 Km Distanz werden 0.90 CHF/Km verrechnet.)

CHF 100.-/60 min





MHP-Therapie Kurse



Möchtest du die Meditation Hypnose Pferd Therapie erlernen, damit du dein Pferd jederzeit, ganzheitlich unterstützen kannst?
Dann besuche meine Kurse oder organisiere (mit mir zusammen) einen Kurs bei dir im Stall.
Kursausschreibungen folgen in Kürze.




«Der Schnickschnack des Lebens ist größer geworden als das Leben selbst. Das Leben wird völlig vermisst; Wenn du das Leben in dir berührst, ist es eine Explosion von Energie.»

Sadhguru

















Die MHP-Therapie ist nicht nur für Pferde.
Auch andere Tiere sprechen ganz wundervoll darauf an.